Tesla-Chef Elon Musk will mit dem Unternehmen «Boring Company» die Mobilität revolutionieren. Dazu braucht er Geld. Und sammelt es mit kuriosen Marketing-Produkten. Neuste Idee: Bauklötze.
SpaceX Mond
SpaceX will Starship noch dieses Jahr losschicken. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Elon Musk will Lego-Bauklötze in Lebensgrösse herstellen.
  • Damit will er die Boring Company finanzieren.

Elon Musk hat viele Ideen. Er baut E-Autos und Raketen. Beides erfolgreich. Sein jüngstes Projekt heisst «Boring Company». Damit will Musk das Verkehrschaos abschaffen. Die Idee: Ein unterirdisches Tunnelsystem für Grossstädte (siehe Video unten).

Höchstgeschwindigkeit unter der Erde.

Doch das Projekt muss finanziert werden. Um Geld zu sammeln, greift das Marketing-Genie zu höchst unkonventionellen Mitteln. Eben noch verkaufte er 20'000 Flammenwerfer. Damit soll «jede Party zum Leben erweckt werden». Preis: 500 Dollar. Innert kürzester Zeit war die ungewöhnliche Merchandise ausverkauft. 10 Millionen Dollar hat das Tech-Wunderkind damit eingenommen.

Wie auch immer: Bei der Netzgemeinde kommt Musks neuster Einfall bestens an. «Ein guter Weg, um die Felsen wegzubekommen», twittert ein User. Ein Anderer schreibt: «Du verkaufst Tunnel-Dreck um noch mehr Tunnel bauen zu können? Genie.»

Die Ideen sind Musk noch nicht ausgegangen. Heute Morgen twitterte der Tesla-Erfinder, dass er neue Werbeartikel für seine Boring Company plant. Dieses Mal will er Baukästen aus Tunnelfels-Material verkaufen. Ähnlich wie Lego-Steine, aber «super robust». Damit soll man Skulpturen und Gebäude bauen können. Ein Detail lässt staunen: Laut Musk sollen die Blöcke «lebensgross» sein.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Elon Musk