Der Heimwerkermarkt boomt – die Hornbach Holding schreibt bessere Zahlen als erwartet. Im letzten Geschäftsjahr lag der Erlös bei knapp 5,9 Milliarden Euro.
hornbach holding
Hornbach Holding ist die Besitzerin der gleichnamigen Baumarktkette. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Hornbach Holding profitiert von einem Boom im Heimwerkermarkt.
  • Laut vorläufigen Zahlen erzielt das Unternehmen einen Erlös von fast 5,9 Milliarden Euro.
  • Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt bei 364 Milliarden Euro.

Heimwerkerprodukte verkaufen sich gerade wie geschnitten Brot – die hohe Nachfrage bleibt ungebrochen und die Preise steigen. Angesichts dessen hat die Hornbach Holding im abgeschlossenen Geschäftsjahr mehr Umsatz verbucht als erwartet.

Die vorläufigen Zahlen weisen einen Erlös von fast 5,9 Milliarden Euro aus – 7,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilte das im SDax notierte Unternehmen am Montag in Bornheim. Das ist etwas mehr als erwartet, der Vorstand hat mit 7 Prozent gerechnet.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um rund elf Prozent auf rund 364 Milliarden Euro an. Damit lag er im Rahmen der konzerneigenen Prognose. Am Dienstag will die für ihre gleichnamige Baumarktkette bekannte Holding weitere Details bekannt geben. Die endgültigen Zahlen sollen Mitte Mai folgen.

Mehr zum Thema:

Steuern Euro