Der schwedische Finanzinvestor Cevian hat seine Beteiligung an Thyssenkrupp auf 7,9 von zuvor rund 15 Prozent gesenkt. «Seit unserem Einstieg haben wir das Unternehmen in seiner mehrjährigen Restrukturierung begleitet und die Weichenstellungen in Strategie, Struktur und in den operative Bereichen unterstützt», teilte Cevian am Dienstag auf Anfrage mit.
Thyssenkrupp
Die Konzernzentrale von Thyssenkrupp in Essen. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die jetzt von ThyssenKrupp vorgelegten neuesten Zahlen und die Steigerung des Aktienkurses spiegeln wider, dass der Turnaround Erfolge zeige.

Cevian bleibe einer von Thyssenkrupps grössten Investoren. Cevian werde das Unternehmen und seinen Vorstand weiter dabei unterstützen, noch erfolgreicher zu werden und zusätzlichen Mehrwert für alle Stakeholder zu schaffen.

Cevian ist auch in der Schweiz bekannt. Der Investor hält aktuell 5 Prozent an ABB.

Mehr zum Thema:

ABB