Heute vor knapp zehn Jahren wurden mit 10'000 Bitcoin zwei Pizzas gekauft. Es war der allererste Zahlvorgang der Kryptowährung.
Bitcoin
Der Bitcoin fällt auf den niedrigsten Stand seit einem Monat. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 22. Mai war das zehnte Jubiläum des «Bitcoin-Pizza-Tags».
  • Ein Programmierer kaufte damals mit 10'000 Bitcoins zwei Pizzas.

Am Freitag war das zehnte Jubiläum des «Bitcoin-Pizza-Tags». Es ist der Tag, an dem Bitcoin (BTC) zum ersten Mal als Zahlungsmittel für ein Produkt genutzt wurde. Der Programmierer Laszlo Hanyecz kaufte am 22. Mai 2010 für 10'000 BTC zwei Pizzas.

Jeder, der die Geschichte der Kryptowährung mitverfolgt hat, hält dies heute für einen überrissenen Betrag. Damals hatten die Bitcoins einen Gegenwert von 41 Franken, wie «cointelegraph.com» berichtet. Bei heutigem Umrechnungskurs hätte der Programmierer für die beiden Pizzen satte 92,5 Millionen Franken bezahlt.

Mehr zum Thema:

Kryptowährung Franken Bitcoin