Am Mittwoch entscheidet der Bundesrat über neue Lockerungsschritte. Der Detailhandel fordert ein Ende der Maskenpflicht – allerdings nicht geschlossen.
Migros Maskenpflicht
Im Schweizer Detailhandel gilt eine Maskenpflicht. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz gilt nach wie vor eine Maskenpflicht im Detailhandel.
  • Nach der Swiss Retail Federation fordert auch Migros eine Aufhebung der Maskenpflicht.
  • Trotz Maskenpflicht verzeichnet der Detailhandel gute Umsätze.

Die Coronavirus-Fallzahlen in der Schweiz sind im Sinkflug. Am Mittwoch will der Bundesrat darum über weitere Lockerungsschritte entscheiden. Eine Aufhebung der Maskenpflicht im Detailhandel ist bisher kein Thema.

Vor der Sitzung der Landesregierung am Mittwoch bringt sich die Swiss Retail Federation in Stellung. Der Verband, der etwa Ikea, Manor und Lidl vertritt, fordert eine umgehende Abschaffung der Maskenpflicht.

Christa Markwalder Maskenpflicht
FDP-Nationalrätin Christa Markwalder ist auch Präsidentin der Swiss Retail Federation. - Keystone

Dies geht aus einem Brief an den Gesamtbundesrat hervor. Präsidentin Christa Markwalder und Geschäftsführerin Dagmar Jenni argumentieren, dass für die Massnahme aufgrund der aktuellen Situation «keine nachvollziehbare Begründung» mehr existiere. «Spätestens» mit Beginn der Normalisierungsphase müsse die Maskenpflicht deshalb fallen, so Swiss Retail Federation.

Auch die Migros setzt Druck auf. «Wir denken, die Zeit für die Aufhebung ist gekommen», sagt Sprecher Marcel Schlatter zu Nau.ch. Auch er verweist auf die sinkenden Fallzahlen.

Coop zurückhaltender als Migros

Und ergänzt: «Bereits im vergangenen Jahr ohne Maskenpflicht hatten wir bei der Migros keine grösseren Krankheitsausbrüche zu verzeichnen.»

Masken coronavirus
Coop verzeichnet wegen der Maskenpflicht keinen Umsatzrückgang. - dpa

Zurückhaltender gibt man sich hingegen bei Rivalin Coop. Sprecher Andrea Luca Ruberti sagt: «Coop hält sich konsequent an die Vorgaben der Behörden und orientiert sich am Phasenmodell des Bundes, das derzeit noch eine Maskenpflicht vorsieht.»

Soll der Bundesrat die Maskenpflicht im Detailhandel aufheben?

Gemäss Ruberti hat die Pflicht keinen Einfluss auf den Umsatz. Das bestätigen auch Zahlen des Bezahl-Dienstleisters SIX. Trotz Maskenpflicht liegen die Umsätze an Kassenterminals im Lebensmittel-Detailhandel klar über dem Vorkrisenniveau.

Sieht man von der Zwangsschliessung zu Jahresbeginn ab, liegen die Zahlen auch im restlichen Detailhandel über dem Vorkrisenniveau. Allerdings ist hier das Umsatzplus bescheidener.

Mehr zum Thema:

Christa Markwalder Lebensmittel Coronavirus Bundesrat Manor Ikea Coop Lidl Migros