In ihrem Lebensgeschichten-Podcast «Alles usser gwöhnlich» spricht Chrigi Urech mit Thomas Moser über Männer, die ihre Homosexualität lange unterdrückten.
Chrigi Urech
Immer auf der Suche nach packenden Lebensgeschichten: Chrigi Urech. - Alles usser gwöhnlich

Das Wichtigste in Kürze

  • Podcasterin Chrigi Urech vertont Lebensgeschichten.
  • Ihre Audioreportagen präsentiert sie wöchentlich auf Nau.ch.
  • Erneut unterhält sie sich heute mit Musiker Thomas Moser.

Thomas Moser hat bei der Geburt sein Augenlicht verloren. Falls Sie den ersten Teil seiner Geschichte verpasst haben, sollten Sie hier klicken.

Heute erzählt Thomas: «Es gibt extrem viele verheiratete Familienväter, die irgendwann merken, dass sie schwul sind.»

Oft werde es dann richtig tragisch, weil die Ehen kaputt gehen und bei allen Beteiligten tiefe Wunden gerissen werden, insbesondere auch bei den Kindern.

Warum kommt das so oft vor? «Es hat bestimmt damit zu tun, dass viele Männer in der Kindheit ihre Homosexualität von Anfang an unterdrücken mussten», erklärt Thomas.

Thomas
Immer wieder verlieben sich Ehemänner in Thomas. - AdobeStock

Auch Thomas' Freund war lange mit einer Frau verheiratet, ist Familienvater. Seit vielen Jahren zieht Thomas genau solche Männer magisch an. Wie er sich das erklärt, erzählt er uns im zweiten Teil des Podcasts:

Podcast «Alles usser gwöhnlich» von Chrigi Urech, Teil 2: Einblick ins Leben von Thomas Moser. - ChrigiUrech.ch

Nächsten Samstag folgt der dritte Teil seiner Geschichte. Thomas lässt uns Teilhaben an aufrüttelnden Erlebnissen als Seelsorger bei «Tel 143 – die dargebotene Hand».

Wie oft hören Sie Podcasts?

***

Über mich:

Ich bin Chrigi Urech, verheiratet und verliebt in meine drei Jungs, einer davon gross, die beiden anderen klein. Ich liebe guten Kaffee zum Aufstehen, Regenprasseln zum Einschlafen und anregende Gespräche jederzeit.

Zwölf Jahre war ich Radiomoderatorin, bin oft früh raus, hab viel ins Mikrofon geredet und wohl tausende Male auf den Start-Knopf der Kaffeemaschine gedrückt. Das Kaffeetrinken und die Gespräche sind geblieben. Und zwar mit jenen Menschen, die mir schon immer die liebsten waren: Nicht die Promis, sondern die «Gewöhnlichen», die nicht wissen, dass sie aussergewöhnlich sind.

Sie finden meine Podcasts auf Spotify, iTunes, CastBox, Google Podcasts, Overcast und Pocket Casts – einfach nach «Alles usser gwöhnlich» suchen. Kontaktieren können Sie mich gerne via Facebook und Instagram (@Allesussergwoehnlich) sowie auf ChrigiUrech.ch.

Mehr zum Thema:

Instagram Facebook Spotify Google Promis iTunes Kaffee