In einer positiven Energie fühlt sich das Leben direkt schöner, bunter, leichter an. Mit diesen fünf Tipps beeinflussen Sie direkt Ihre Stimmung.
frau im Feld
In einer positiven Energie fühlt sich das Leben so viel schöner an. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Sich positiv zu fühlen ist eine Entscheidung, die Sie jederzeit treffen können.
  • Vertreiben Sie Negativität ganz einfach.
  • Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre Stimmung zu verändern.

Bewegung bringt uns direkt in eine positivere Energie. Selbst der grösste Sportmuffel produziert nach ein bisschen Sport Glückshormone.

Dabei müssen Sie weder ins Fitnessstudio noch Joggen gehen – auch zehn Minuten Yoga haben schon einen positiven Effekt.

Oder tanzen Sie eine Runde durch die Wohnung und Sie werden direkt spüren, wie Ihre Energie sich erhöht.

Positive Energie einatmen

Wenn Sie sich wütend, traurig, genervt oder allgemein down fühlen, versuchen Sie einmal folgende Übung: Atmen Sie ganz tief in den Bauch ein und stellen Sie sich vor, Sie atmen frische, positive Energie ein.

Fühlen Sie, wie Liebe, Gesundheit, Freude ihren Körper erfüllt. Atmen Sie dann langsam durch den Mund wieder aus und stellen Sie sich vor, Sie atmen alle Wut, alle negative Energien aus Ihrem Körper aus.

Wiederholen Sie diese Übung ein paar Mal und spüren Sie, wie positive Energie Sie durchströmt.

Traumleben visualisieren

Statt in negativen Gedanken zu versinken und ständig darüber nachzudenken, was Sie nicht mehr wollen, fokussieren Sie sich lieber darauf, was Sie stattdessen wollen und welche Gefühle Sie fühlen möchten.

Schliessen Sie dazu für ein paar Minuten die Augen und stellen Sie sich Ihr Traumleben vor. Wo sind Sie? Wer umgibt Sie? Wie fühlen Sie sich? Was machen Sie den ganzen Tag?

Frau träumt
Visualisieren Sie Ihr Traumleben und freuen Sie sich darauf. - Unsplash

Das bringt Sie nicht nur in eine positive Energie – Sie manifestieren sich so zudem genau dieses Leben.

Kreativ sein

Haben Sie bereits ein kreatives Hobby, das Sie regelmässig ausüben? Wenn nicht, probieren Sie einmal etwas Neues aus.

Finden Sie heraus, was Ihnen Spass macht. Sie brauchen keine speziellen Fähigkeiten, um sich kreativ auszutoben.

Frau zeichnet und malt
Toben Sie sich kreativ aus. Das erhöht Ihre Energie sofort. - Unsplash

Ob Sie etwas zeichnen oder malen, ein Musikinstrument spielen lernen, etwas Tolles kochen oder backen oder auch einfach ein gutes Buch lesen – tun Sie, was auch immer Ihnen Freude bringt.

Gedanken verändern

Auch wenn wir oft das Gefühl haben, wir wären unseren Gedanken ausgeliefert – wir sind es nicht.

Stecken Sie in einem Down fest, dann analysieren Sie einmal Ihre Gedanken. Welche sind es, die Sie in negative Energien bringen? Schreiben Sie sie am besten auf.

Zum Beispiel: «Ich werde diese Prüfung niemals bestehen.» Daneben schreiben Sie das, was Sie stattdessen gerne denken würden: «Ich werde diese Prüfung rocken!» Fühlen Sie in den neuen Gedanken rein. Spüren Sie den Unterschied?

Machen Sie sich bewusst, dass es kein richtig oder falsch gibt. Sie haben immer die Wahl, welchen Gedanken Sie Glauben schenken möchten und für welche Gedanken Sie sich entscheiden.

Marina Persano
Die Autorin Marina Persano. - zVg

Zur Autorin: Die 31-jährige Journalistin und Bloggerin schreibt für Nau.ch und auf ihrem Instagram-Account @marina.persano über Angststörungen, Persönlichkeitsentwicklung und ihre Wege zu einem glücklichen und erfolgreichen Leben.

Mehr zum Thema:

Instagram Energie Liebe Yoga