Wussten Sie, dass Glück etwas ist, was wir selbst erschaffen können? Glück kommt weder von aussen noch liegt es in der Zukunft. Glück ist kein Zufall.
Frauen in Sonnenblumenfeld
«Glücklich zu sein ist eine Entscheidung»: Ein 0815-Standartsatz, der aber durchaus wahr ist. - Unsplash
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele machen Glück von Aussen abhängig.
  • Aber: jeder kann es für sich selbst entscheiden, glücklich zu sein.
  • Marina Persano teilt drei Erkenntnisse, die Ihre Ansicht von Glück verändern kann.

Ist glücklich werden wirklich so schwer? Früher hätte meine Antwort gelautet: «Ja. Nicht jedem ist es vergönnt, glücklich zu sein.»

Heute lautet sie: Nein! Ich kann mich ja jeden Tag selbst dazu entscheiden, glücklich zu sein!

Zwischen diesen beiden Antworten liegen einige Erkenntnisse, die ich in den letzten Jahren für mich aufschlüsselte.

Bestimmt haben Sie die ein oder andere davon auch schon gehört. Jedoch lege ich Ihnen ans Herz, sie auch zu verinnerlichen. Denn hätten Sie sie bereits verinnerlicht, hätten Sie nicht auf diesen Artikel geklickt.

Hier kommen meine drei Gedankenanstösse, die hoffentlich auch Ihnen dabei helfen können, ein glücklicheres Leben zu führen:

Glück kommt von Innen

So oft warten wir darauf, dass das Glück uns findet oder dass irgendetwas im Aussen passiert, damit wir glücklich werden. Jedoch ist das meiner Meinung nach genau die falsche Einstellung.

Glückliche Frau
Machen Sie Ihr Glück nicht vom Aussen abhängig – und warten Sie nicht mehr länger darauf, dass das Glück Ihnen passiert. - Unsplash

Natürlich macht es mich glücklich, wenn ich im Lotto gewinne oder wenn ich von der Nachbarin ein Stück Kuchen geschenkt bekomme.

Was aber, wenn mal eine Zeit lang nichts dergleichen passiert? Kann ich dann nicht glücklich sein? Muss ich dann zuhause warten, bis irgendetwas passiert, was mich wieder glücklich macht?

Das stelle ich mir so traurig vor! Denn, kommen wir direkt zu Punkt 2:

Glück ist etwas, was wir wählen können

«Glücklich zu sein ist eine Entscheidung», kitschiger 0815-Satz, denken Sie jetzt vielleicht, oder? Ist es auch. Und trotzdem ist er wahr.

Wir haben jeden Tag und in jedem Moment die Wahl, wie wir uns fühlen möchten. Früher glaubte ich, ich wäre meinen Gefühlen ausgeliefert und ich müsse sie hinnehmen und aushalten.

Sind Sie glücklich?

Seit ich gemerkt habe, dass ich meine Gefühle selbst steuern kann, indem ich andere Gedanken denke, bin ich so viel glücklicher und zufriedener.

Weil ich mich jeden Tag immer wieder dazu entscheide, mich auf all das Positive, was mich umgibt, zu fokussieren und mich glücklich zu fühlen.

Glück kommt nicht in der Zukunft

«Wenn ich das Geld auf meinem Konto habe, dann bin ich glücklich», «Wenn ich endlich in den Ferien am Strand liege, bin ich glücklich», oder «Wenn ich erstmal meinen Traummann gefunden habe, dann bin ich endlich glücklich».

Bestimmt haben Sie solche oder ähnliche Sätze auch schon gesagt oder zumindest gedacht, stimmts?

Frau tanzt im Sonnenuntergang
In jedem Moment haben wir die Chance, unsere innere Einstellung zu verändern und uns gut zu fühlen, ganz egal was im Aussen passiert. - Unsplash

Wie wollen wir also in der Gegenwart glücklich sein, wenn wir unser Glück immer vom Aussen abhängig machen und zudem immer weiter in die Zukunft schieben?

Wir erschaffen unser Leben immer nur aus dem jetzigen Moment. Jetzt. Jetzt. Jetzt. Es gibt immer nur das Jetzt.

Zu glauben, das Glück liege in der Zukunft, ist wie bei Sonnenschein mit dem offenen Regenschirm zu spazieren und darauf zu warten, bis der Regen kommt. Es geht, aber macht keinen Sinn.

Wir dürfen bereits jetzt glücklich sein und die Sonnenstrahlen geniessen.

Marina Persano
Die Autorin Marina Persano. - zVg

Die 31-jährige Journalistin und Expertin für Manifestation schreibt für Nau.ch und auf ihrem Instagram-Account @marina.persano darüber, wie wir mit der Macht unserer Gedanken unser bestes Leben erschaffen.

Mehr zum Thema:

Instagram Ferien Lotto