Fridays for Future hat zum globalen Klimastreik aufgerufen. Auch viele Schweizerinnen und Schweizer gehen am Freitagabend für das Klima auf die Strasse.
Hunderte Menschen nahmen im Rahmen des internationalen Klimastreiks an einer Kundgebung in Zürich teil. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute Freitag findet zum zehnten Mal ein globaler Klimastreik statt.
  • Auch in der Schweiz sind einige Demos angekündigt.
  • Ab 16.30 Uhr startete auf dem Zürcher Helvetiaplatz eine Demonstration.

Die Klimaschutzbewegung Fridays for Future ruft am heutigen Freitag zum zehnten Mal den weltweiten Klimastreik aus. Dem Aufruf folgt man auch hierzulande: Schweizweit wollen Menschen auf die Strasse gehen, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Unter anderem sind in Basel, Bern, St. Gallen und Zürich Demonstrationen geplant. Die Demo in Zürich startete um 16.30 Uhr auf dem Helvetiaplatz.

Die Veranstalter fordern, dass «keine neuen Gaskraftwerke gebaut oder bestehende ausgebaut werden». Es brauche einen «raschen Ausbau der Erneuerbaren», schreibt Klimastreik Schweiz auf Twitter.

Über 1000 Demos weltweit

In der deutschen Hauptstadt Berlin starteten die Demonstrationen bereits am Mittag. Die Polizei spricht von rund zehntausend Demonstranten. Die überwiegend jungen Menschen forderten ein Ende der Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern. Dies «als Antwort auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine».

Klima
Die Klimaaktivisten demonstrieren auch gegen den Ukraine-Krieg.
Klima
Heute Freitag ist globaler Klimastreik.
Klimawandel
Aktivisten demonstrieren heute Freitag in Zürich gegen die Klimapolitik der Schweiz.
Klima
Die Klimaprotestler sind gegen neue Gaskraftwerke.
Protest
Man sei «maximal hässig», wie eine Aktivistin auf ihrem Transparent schreibt.
Klimawandel
Die Klimakids sind für den Ausbau erneuerbarer Energien.

Von der Bewegung heisst es im Internet: Man verlange «ein Ende des Krieges und einen Importstopp von Kohle, Öl und Gas aus Russland». Weltweit sollten nach diesen Angaben mehr als 1000 Veranstaltungen stattfinden.

Mehr zum Thema:

Klimastreik Internet Twitter Streik