Ab dem 1. Mai 2022 will die Stadtverwaltung von Yverdon-les-Bains eine Erhöhung der Gasrechnung um 45 Prozent einführen.
Gaskosten
Die Gaskosten für Schweizer Haushalte sind wegen des Ukraine-Kriegs explodiert. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Yverdon-les-Bains erhöht ab dem Mai die Kosten für Gas.
  • So verkündet die Stadtverwaltung eine Preiserhöhung um 45 Prozent.

In Yverdon-les-Bains kommt es ab dem 1. Mai 2022 zu einer grösseren Gasrechnung. Dabei hat die Stadtverwaltung eine Erhöhung um 45 Prozent akzeptiert.

Es wird damit auf die globalen Märkte reagiert. Die Situation hat sich seit der aktuellen Lage in dem Ukraine-Krieg noch weiter verschlimmert.

In einer Pressemitteilung vom Dienstag erklärt die Stadt: Für ein Haus mit einer vierköpfigen Familie werden sich die Kosten um 85 Franken im Monat erhöhen. Grössere Unternehmen hätten einen Anstieg von 437 Franken im Monat.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Franken 1. Mai Krieg