In der Umgebung von Steckborn TG hat am frühen Mittwochmorgen die Erde gebebt. Laut dem Erdbebendienst dürfte dieses verspürt worden sein.
Erdbeben kommen in der Schweiz regelmässig vor. Die Magnituden liegen in der Regel jedoch unter 3,0 auf der Richterskala. (Archivbild)
Erdbeben kommen in der Schweiz regelmässig vor. Die Magnituden liegen in der Regel jedoch unter 3,0 auf der Richterskala. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Bodensee hat in der Nacht auf Mittwoch die Erde gebebt.
  • Das Erdbeben dürfte laut der ETH Zürich deutlich zu spüren gewesen sein.

Laut dem Schweizerischen Erdbebendienst an der ETH Zürich hatte das Beben eine Stärke von etwa 3,0 auf der Richterskala. Das Beben ereignete sich in Gaienhofen auf der deutschen Seite des Bodensees um 01.45 Uhr Lokalzeit.

Erdbeben
Der Schweizer Erdbebendienst meldet ein Beben am Bodensee. - Twitter

Es dürfte in der Nähe des Epizentrums deutlich verspürt worden sein. Schäden seien bei einem Beben dieser Stärke in der Regel nicht zu erwarten.

Mehr zum Thema:

ETH Zürich Erde Erdbeben Bodensee