In der Schweiz werden jährlich 85 Autos pro 100'000 Einwohner gestohlen. Das sind 19 pro Tag.
In Italien werden im europäischen Vergleich am meisten Autos gestohlen. (Symbolbild)
In Italien werden im europäischen Vergleich am meisten Autos gestohlen. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/AP/Marco Vasini

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz werden 85 Autos pro 100'000 Einwohner gestohlen.
  • Das ist Rang 14 im europäischen Vergleich.
  • Am meisten Autos in Relation zur Bevölkerungsgrösse werden in Italien gestohlen.

Die Schweiz ist bei Autodieben beliebt. Laut einer Zusammenstellung des britischen Versicherungs-Vergleichsdienstes Confused.com werden pro Tag 19 Autos gestohlen. Hochgerechnet auf ein Jahr verzeichnet die Schweiz pro 100'000 Einwohner im Schnitt 85 Auto-Diebstähle.

Die Schweiz liegt damit auf Rang 14 im europäischen Vergleich – gleichauf mit Österreich. An der Spitze des Rankings liegt Italien, wo jährlich pro 100'000 Einwohner im Schnitt 276 Autos gestohlen werden, wie Confused.com in einer Mitteilung weiter schreibt.

Autodiebstahl kerzers FR
Eine Autotüre wird mit einem Schraubenzieher aufgebrochen (Symbolbild). - dpa

Auf den weiteren Plätzen folgen Tschechien (274 Autodiebstähle), Schweden (266), Frankreich (261) und Griechenland (255). Die absolut betrachtet meisten Autos werden in Frankreich gestohlen. Dort verschwinden pro Tag 474 Personenwagen wegen Diebstahl.

Die Firma Confused.com hat für die Analyse im Zeitraum 2011 bis 2019 die Daten von Diebstahlsmeldungen in 15 Ländern erhoben. Sie setzte sie jeweils mit der Bevölkerungszahl in Relation. Daraus ergibt sich die durchschnittliche Zahl von Autodiebstählen pro 100'000 Einwohner.

Mehr zum Thema:

Daten