Wer die Nachfolge von Peter Spuhler als CEO der Stadler Rail antritt, ist noch unklar. Seine Kinder sind für die Position noch zu jung, wie Spuhler erklärt.
Peter Spuhler
Peter Spuhler ist Chef des Schweizer Unternehmens. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Peter Spuhler wird die Leitung der Stadler Rail AG wieder abgeben.
  • Wer seine Position übernimmt, ist noch ungewiss.
  • Seine Kinder schliesst Spuhler als Nachfolger jedoch aus.

Peter Spuhler ist seit Mai 2020 CEO ad interim der Stadler Rail AG. Die Position wird er somit wieder abgeben – die Frage ist nur, an wen.

Seine Kinder kommen jedenfalls noch nicht als Nachfolger infrage, wie er im Gespräch mit den Tamedia-Zeitungen erklärt: «Nein, mein Sohn ist zu jung. Er ist erst 30 Jahre alt. Meine Tochter ist 27 und meine andere Tochter 13 Jahre alt.»

Spuhler leitete zwar selbst ab dem Alter von 30 Jahren das Unternehmen. Aber: «Da hatte Stadler 18 Mitarbeiter, heute haben wir knapp 13'000.»

Statt CEO wird sein Sohn ab Januar nächsten Jahres Leiter der Produktion im Werk in St. Margrethen.

Mehr zum Thema:

Stadler Rail Tamedia Peter Spuhler