Am Freitagnachmittag ist im Kanton Appenzell Innerrhoden ein 41-jähriger Mann verstorben. Er stürzte ein steiles Gelände ab.
Wanderer stirbt Appenzell
Eim 41-jähriger Berner war am Freitagnachmittag mit einer Wandergruppe unterwegs vom Gasthaus Äscher Richtung Chobel, als er in steilem Gelände zu Tode stürzte. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Freitagnachmittag ist ein Mann im Kanton Appenzell Innerrhoden.
  • Der 41-jährige Berner stürzte ein steiles Gelände hinunter.
  • Die Rega und die Bergrettung konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Am Freitagnachmittag ist im Kanton Appenzell Innerrhoden ein 41-jähriger Mann in steilem Gelände abgestürzt und gestorben.

Der Mann aus dem Kanton Bern stürzte aus unbekannten Gründen das steil abfallende Gelände hinunter, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Samstag mitteilte.

Sofort wurden die Rega und die Bergrettung alarmiert. Diese konnten nur noch den Tod des 41-Jährigen feststellen.

Das berühmteste Gasthaus im Alpstein, der Äscher, ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Mehr zum Thema:

Rega Tod