Die Abnahme ist laut Bundesamt für Statistik vor allem auf einen klaren Rückgang bei den Neueintritten zurückzuführen.
Sozialhilfe
Die Sozialhilfequote ist 2021 leicht zurückgegangen. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Sozialhilfequote sank 2021 um 0,1 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent.
  • 6900 Menschen weniger waren 2021 auf Sozialhilfe angewiesen gewesen als 2020.

In der Schweiz hat die Sozialhilfequote im zweiten Pandemiejahr leicht abgenommen. Sie sank 2021 um 0,1 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag mitteilte.

Die Abnahme sei vor allem auf einen klaren Rückgang bei den Neueintritten zurückzuführen. 6900 Menschen seien 2021 weniger auf Sozialhilfe angewiesen gewesen als 2020. Dies entspreche einer Abnahme von 2,5 Prozent.

265'100 Menschen haben laut BFS im Jahr 2021 mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten, wie es weiter heisst. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie wie bereits im Vorjahr gering ausgefallen.

Mehr zum Thema:

BFS