Das Bundesamt für Informatik hat den Kanton Bern als «Testkanton» für das Covid-Zertifikat ernannt. Der Kanton darf versuchsweise erste Zertifikate ausstellen.
Covid Zertifikat
Mit dem Covid-Zertifikat soll laut Finanzminister Ueli Maurer mehr Bewegungsfreiheit geschaffen werden. - Screenshot github.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kanton Bern darf als Testkanton erste Covid-Zertifikate ausstellen.
  • Wer im «vacme»-App die Einiwilligung gegeben hat, erhält nach der 2. Impfung eine SMS.

Der Kanton Bern ist vom Bundesamt für Informatik als Pilotkanton für die Impfzertifikate bezeichnet worden. In der kommenden Woche stellt der Kanton Bern deshalb versuchsweise erste Zertifikate aus.

Wer in der Impfapplikation «vacme» des Kantons Bern die Einwilligung zu einem Impfzertifikat gegeben hat, wird nach der zweiten Impfung eine SMS erhalten.

Darauf befindet sich ein Link zu einem sicheren Dokument, dem Impfzertifikat. Das teilte die bernische Gesundheitsdirektion am Freitag mit.

Im Kanton Bern haben sich derzeit 83 Prozent der bei «vacme» registrierten Personen für einen automatischen Datentransfer für das Zertifikat angemeldet. Wer noch nicht eingewilligt hat, kann dies auch später noch über die Applikation oder bei der telefonischen Anmeldung nachholen.

Das Zertifikat befindet sich im «vacme»-Konto der geimpften Person und kann dort elektronisch gespeichert oder ausgedruckt werden. Ein sogenannter QR-Code gibt Auskunft über den Impfschutz.