Letzten Mittwoch wurde die erste Dosis des Impfstoffs von Johnson & Johnson verimpft. Nun sind bereits 3489 Dosen verabreicht worden.
johnson & Johnson
Der Johnson & Johnson-Impfstoff ist seit letztem Mittwoch erhältlich. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • 3489 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs sind bisher verimpft worden.
  • Der vektorbasierte Impfstoff muss nur einmal geimpft werden.

Seit rund einer Woche werden in der Schweiz Impfungen mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff durchgeführt. Der Startschuss erfolgte am letzten Mittwoch im Kanton Aargau. Die meisten anderen Deutschschweizer Kantone folgten diesen Montag.

johnson & johnson
Der Impfstoff von Johnson & Johnson. - AFP/Archiv

Der Impfstoff soll für Personen zur Verfügung stehen, die sich aus medizinischen Gründen nicht mit den anderen Impfstoffen impfen können. Aber auch für solche, die wegen eigener Präferenzen lieber auf den Vektorenimpfstoff setzen wollen, ist er erhältlich. Zugelassen ist er ab 18 Jahren.

Gemäss Angaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) wurden bislang 3489 Dosen des Janssen-Vakzins von Johnson & Johnson verabreicht. Allein am Montag sind 1182 Johnson & Johnson-Impfdosen verimpft worden. Gleichzeitig wurden über 14'800 Moderna- und 9000 Pfizer/Biontech-Impfungen gespritzt.

7 Millionen Dosen von Moderna verimpft

Bislang waren in der Schweiz nur die mRNA-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna zugelassen. Nun wird mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff auch der erste vektorbasierte Impfstoff verabreicht. Sein Vorteil: Er muss nur einmal gespritzt werden, um den vollen Impfschutz zu entfalten.

Impfung
Eine Person wird gegen das Coronavirus geimpft. (Symbolbild) - Keystone

Mit landesweit über 7 Millionen Dosen ist der Moderna-Impfstoff nach wie vor Spitzenreiter unter den verimpften Vakzinen. Fast 3,7 Millionen Dosen des Pfizer/Biontech-Impfstoffs wurden verabreicht.

Knapp 3,5 Millionen in der Schweiz sind mit Moderna und knapp 1,8 Millionen mit Pfizer/Biontech vollständig geimpft. Vollständig geimpft sind bislang knapp 61 Prozent der Schweizer Bevölkerung.

Mit welchem Impfstoff wurden Sie gegen das Coronavirus geimpft?

Mehr zum Thema:

Johnson & Johnson