Der Kantonsarzt des Jura Jean-Luc Baierlé ist mit gerade mal 71 Jahren gestorben. Er wurde bekannt als Erfinder des Freiwilligendienstes «Nez Rouge».
Jura Jean-Luc Baierlé
Jura Jean-Luc Baierlé im Jahr 1997 in Bern an einer Tagung. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kantonsmediziner Jean-Luc Baierlé ist im Alter von 71 Jahren gestorben.
  • Seine «Nez Rouge»-Aktion war eine schweizweite Erfolgsstory.
  • Mit dem Dienst kann man sich betrunken im eigenen Auto nach Hause fahren lassen.

Jean-Luc Baierlé, Vater der «Nez Rouge»-Aktionen in der Schweiz, ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Der langjährige Kantonsarzt des Juras hatte dieses spezielle Aktionsprogramm gegen alkoholisiert fahrende Automobilisten von Kanada in die Schweiz importiert. Er hat sein Leben in Porrentury verbracht.

Baierlés Tod ist am Freitag im «Quotidien Jurasien» vermeldet worden.

Er hatte 1990 den Freiwilligendienst in die Schweiz geholt. In «Nez Rouge» kann sich ein alkoholisierter Autofahrer, kostenlos in seinem eigenen Fahrzeug nach Hause fahren lassen. Die Aktion war eine schweizweite Erfolgsstory.

Mehr zum Thema:

Tod Vater