Die Reisebranche scheint sich zu erholen: Im Winter fliegt der Flughafen Zürich wieder gleich viele Ziele an wie vor der Pandemie.
Flughafen Zürich Coronavirus
Passagiere warten am Flughafen Zürich. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ende November tritt am Flughafen Zürich der neue Winterflugplan in Kraft.
  • 80 Prozent der Airlines sind zurück.
  • Insgesamt würden wieder gleich viele Ziele angeflogen wie vor der Pandemie.

Am Flughafen Zürich tritt Ende Oktober der neue Winterflugplan in Kraft. 80 Prozent der Airlines seien zurückgekehrt und insgesamt würden wieder gleich viele Ziele angeflogen, wie vor der Pandemie, teilte die Flughafenbetreiberin am Mittwoch mit. Allerdings würden die Flüge teilweise mit deutlich geringerer Frequenz durchgeführt.

Gemäss Winterflugplan werden ab dem Flughafen Zürich 145 Destinationen mit 43 Airlines angeflogen. Mit Sansibar und der Stadt Liberia in Costa Rica habe die Fluggesellschaft Edelweiss auch zwei neue Direktverbindungen aufgenommen, so die Meldung. Ausserdem bietet die Gesellschaft erstmals seit 2013 wieder Direktflüge ins ägyptische Luxor an.

Der Winterflugplan gilt vom 31. Oktober 2021 bis zum 26. März 2022. Änderungen seien jederzeit möglich, schreibt der Flughafen Zürich.

Mehr zum Thema:

Fluggesellschaft Edelweiss Flughafen Zürich Flughafen