Die Tage werden kälter, die Blätter färben sich: Aus Sicht der Meteorologie beginnt der Herbst am 1. September, für die Astronomen jedoch am 22.9. Weshalb?
Meteorologie
Am 22. September beginnt der meteorologische Herbst. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Für die Meteorologen beginnt der Herbst am 1. September, für die Astronomen am 22.
  • Doch weshalb ist das so?

Die heissen Sommertage kann man nur noch an einer Hand abzählen. Dafür steht der Herbst mit seiner Farbenpracht vor der Tür. Doch wann beginnt eigentlich der Herbst?

Die Meteorologie setzt dem Herbstanfang am 1. September ein Datum. Der Tag wird gewählt, damit jeder Monat einer Jahreszeit zugeordnet werden kann, wie «SRF Meteo» schreibt.

Somit gehört beispielsweise der 6. Dezember schon zum Winter, für die Astronomen wäre dann theoretisch noch Herbst.

Astronomischer Herbst beginnt am 22. September

Der astronomische Herbst beginnt erst mit der Tag-Nacht-Gleiche am 22. September. An dem Tag zieht die Sonne direkt über den Erdäquator hinweg, schreibt «Nationalgeografic». Somit sind Tag und Nacht exakt gleich lang.

Nach dem Tag ist die nördliche Hemisphäre von der Sonne weggeneigt. Die Sonneneinstrahlung ist schwächer und die Tage werden somit kälter.

Mehr zum Thema:

Meteo SRF Herbst