Am Mittwoch wurde im Waadtländer Gefängnis Bochuz ein 73-jähriger Insasse tot aufgefunden. Die Umstände des Todesfalls werden derzeit ermittelt.
Symbolbild Gefängnis
Symbolbild Gefängnis - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gefängnis Bochuz in Orbe VD kam es zu einem Todesfall.
  • Ein 73-jähriger Schweizer wurde tot in seiner Zelle aufgefunden.
  • Die Ermittlungen laufen.

Im Waadtländer Gefängnis Bochuz in Orbe ist am Mittwoch ein Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Wiederbelebungsversuche durch die Gefängniswärter, den Rettungsdienst und den Notarzt waren erfolglos. Sie konnten nur noch den Tod des 73-jährigen Schweizers feststellen.

Die Behörden schliessen nach ersten Erkenntnissen eine Fremdeinwirkung aus, wie die Kantonspolizei Waadt am Donnerstag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Umstände des Todesfalls zu ermitteln.

Mehr zum Thema:

Tod