Im Untersuchungsgefängnis Sitten ist am Montag ein Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden worden.
Ende Januar waren in den 100 Justizvollzugseinrichtungen der Schweiz insgesamt 6906 Personen inhaftiert. (Archivbild)
Ende Januar waren in den 100 Justizvollzugseinrichtungen der Schweiz insgesamt 6906 Personen inhaftiert. (Archivbild) - sda - Keystone/VALENTIN FLAURAUD

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gefängnis in Sitten ist ein Gefangener tot in seiner Zelle aufgefunden worden.
  • Was zum Tod des 45-jährigen Schweizers geführt hat, ist noch unklar.

Ein Aufseher hatte den 45-jährigen im Wallis wohnhaften Schweizer bei einem Kontrollgang entdeckt. Der Gefängnismitarbeiter habe unverzüglich bis zum Eintreffen der Ambulanz Wiederbelebungsversuche unternommen, wie der Kanton Wallis am Dienstag mitteilte.

sion gefängnis
Ein Wärter fand den leblosen Mann in seiner Zelle. Er versuchte ihn bis zum Eintreffen der Ambulanz wiederzubeleben. - Keystone

Trotz des Einsatzes vermochten die Rettungskräfte den Inhaftierten nicht mehr wiederzubeleben und konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Woran der Häftling gestorben ist, war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet, um die Umstände zu klären.

Mussten Sie auch schon einmal ins Gefängnis?

Mehr zum Thema:

Tod