Ein Fussgänger ist in der Nacht auf Freitag im Waadtländer Jura auf der Strasse zwischen Le Brassus und Bois-d'Amont in Frankreich von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden.
Polizei aubonne vd
Ein Polizeiauto der Kapo Waadt. (Symbolbild) - Kantonspolizei Waadt

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 34-jährige Ungar mit Wohnsitz in Frankreich war gegen 01.00 Uhr morgens auf der rechten Seite der Strasse von Le Brassus VD in Richtung französischer Grenze unterwegs, als er von einem 30-jährigen französischen Autofahrer von hinten angefahren wurde, wie die Polizei mitteilte.

Der Fussgänger wurde in das Feld neben der Strasse geschleudert, und die Rettungsdienste konnten nur noch dessen Tod feststellen. Die Strasse musste zeitweise gesperrt werden.

Mehr zum Thema:

Tod