Linda Nartey zufolge ist in der vierten Pandemie-Welle ein erstes Plateau erreicht worden. Den Respekt vor Corona solle man jedoch trotzdem nicht verlieren.
linda nartey
Linda Nartey, Kantonsärztin Bern, Vizepräsidentin der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte VKS. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz befindet sich in der vierten Welle der Corona-Pandemie.
  • Ein erstes Plateau ist nun Linda Nartey zufolge erreicht.
  • Die Fallzahlen würden in einigen Kantonen leicht zurückgehen.

«Wir sind in der vierten Pandemie-Welle – es scheint aber, dass wir ein erstes Plateau erreicht haben.» Dies sagte Linda Nartey, Vizepräsidentin der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte. In gewissen Kantonen würden die Fallzahlen leicht zurückgehen, erklärte die Berner Kantonsärztin vor den Medien in Bern.

«Wir sollten jedoch den Respekt vor Corona nicht verlieren.» Mit dem Herbst und der Grippesaison würden die Ansteckungen jedoch erfahrungsgemäss wieder zunehmen.

In den Spitälern könnten nicht einfach neue Intensivplätze geschaffen werden, weil das Personal fehle. Es sei deshalb jetzt der richtige Zeitpunkt, sich impfen zu lassen.

Mehr zum Thema:

Herbst Coronavirus