Zwischen den Dörfern Prêles und Ligerz ist am Dienstag der neue Dürrenmatt-Themenweg eröffnet worden. «Lulu», der Kakadu des Autors, begrüsst Interessierte.
friedrich dürrenmatt
Der Schweizer Autor Friedrich Dürrenmatt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Friedrich Dürrenmatt hat einen Themenweg oberhalb des Bielersees erhalten.
  • Die Attraktion zwischen Prêles und Ligerz wurde am Dienstag eingeweiht.
  • Der Weg ist rund fünf Kilometer lang und umfasst dreizehn Stationen.

Die vielen Facetten des Schweizer Schriftstellers und Malers Friedrich Dürrenmatt lassen sich auf einem neuen Themenweg oberhalb des Bielersees entdecken. Am Dienstag ist der Weg, der die Dörfer Prêles und Ligerz verbindet, eröffnet worden.

Wie Biel-Seeland Tourismus und Berner Jura Tourismus mitteilten, erläutert Dürrenmatts Kakadu «Lulu» an dreizehn Stationen die vielen Facetten seines Meisters. Dürrenmatt, der dieses Jahr hundert Jahre alt geworden wäre, besass tatsächlich einen Kakadu dieses Namens.

QR-Codes und Begleitbroschüren für Interessierte

Jede Station des fünf Kilometer langen Wegs widmet sich einer anderen Facette. Ein QR-Code verschafft Interessierten via Mobiltelefon zusätzliche Informationen zum Thema. Es gibt auch Begleitbroschüren. Die Informationen werde auf Deutsch und Französisch angeboten.

Nidau
Der Bielersee. - Keystone

Die Wanderung auf dem Dürrenmatt-Themenweg beginnt an der Talstation des Vinifunis in Ligerz oder an der Bergstation in Prêles. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden 30 Minuten und wird von den beiden Tourismusorganisationen als familienfreundlich und leicht bezeichnet.

Dürrenmatt jahrelang in Ligerz wohnhaft

Das Centre Dürrenmatt in Neuenburg begleitete das Projekt von Anfang an, um die Richtigkeit der vermittelten Inhalte zu garantieren. Viele weitere Organisationen waren beteiligt.

Dürrenmatt lebte mehrere Jahre lang in Ligerz. Dort kamen seine drei Kinder zur Welt und dort feierte er erste Erfolge als Dramatiker. Örtlichkeiten der Bielerseeregion sind in seine Werke eingegangen. So etwa das Dorf Lamboing bei Prêles in «Der Richter und sein Henker».