Wegen des Coronavirus werden viele Testzentren derzeit überrannt. Die meisten Personen brauchen das Zertifikat für den Ausgang oder für Reisen ins Ausland.
Coronavirus Zürich
Coronavirus: Beim Testzentrum in der Schützengasse in Zürich stehen die Leute am Samstagnachmittag Schlange. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Nachfrage nach Corona-Tests steigt.
  • Viele Testzentren werden in den letzten Wochen regelrecht überrannt.
  • Viele Personen brauchen das Zertifikat für den Ausgang oder für Ferien.

Egal ob für einen Beizenbesuch, eine wilde Partynacht oder Ferien im Ausland: Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss sich regelmässig auf das Coronavirus testen lassen.

Seit der Ausweitung der Zertifikatspflicht wollen immer mehr Leute einen Corona-Test machen lassen. Die Nachfrage nimmt in vielen Testzentren noch immer zu, wie eine Umfrage zeigt.

Coronavirus: Viele Tests für Partygänger und Reisende

Dabei ist oftmals eine Menge Geduld gefragt: Wer spontan einen Test machen lassen will, muss wegen des hohen Personenaufkommens vielerorts zuerst anstehen.

Wie Bilder aus dem Testzentrum vom Samstagnachmittag an der Schützengasse mitten in Zürich zeigen, ist die Nachfrage derzeit riesig.

Coronavirus Testzentrum
Coronavirus: Menschen stehen beim Testzentrum an der Schützengasse in Zürich Schlange. - Nau.ch

Am vergangenen Wochenende sei das Interesse für einen Test auf das Coronavirus besonders gross gewesen. «Die Anzahl durchgeführter Tests nimmt immer noch stetig zu», sagt Elias Moghaddas, Leiter des Zürcher Testzentrums.

Gerade am Wochenende würden sich jeweils besonders viele Personen für den Ausgang oder einen Restaurantbesuch testen lassen. Unter der Woche seien es vor allem Touristen, die einen Test benötigten.

Interview vor dem Testzentrum mit Simon aus Zürich. - Nau.ch/Drone-air-media.ch

Auch Personen, die ein Zertifikat für eine Reise ins Ausland brauchen, würden häufig vorbeikommen. Trotz der hohen Nachfrage könne das Testzentrum die Mengen gut bewältigen: «Noch sind wir nicht an unsere Kapazitätsgrenzen gestossen», sagt Moghaddas.

Verdoppelung der durchgeführten Tests in Bern

Auch in Bern muss vor den Testzentren häufig gewartet werden, bis man an der Reihe ist. Besonders gegen Ende der Woche kommt es zu längeren Warteschlangen.

Schnelltest Bern
Menschen warten beim Bollwerk Bern auf einen Corona-Test. - Keystone

«Die Anzahl Tests hat sich seit der Zertifikatspflicht verdoppelt», sagt Jan Kamarys vom Testbetreiber «Medica Care» auf Anfrage.

Pro Tag werden an vier Standorten in der Region Bern bis zu 2500 Tests durchgeführt. Testgründe gäbe es viele, sagt Kamarys: «Für Ferien, Restaurants, kulturelle Veranstaltungen und Partys. Das ist sehr unterschiedlich.»

Sind Sie gegen das Coronavirus geimpft?

Auch die offiziellen Zahlen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) belegen den aktuellen Test-Boom: Seit Anfang August ist der 7-Tage-Schnitt von knapp 19'000 Tests pro Tag auf über 35'000 angestiegen.

Mehr zum Thema:

Ferien Schlange Coronavirus