Die Erweiterung des Zertifikats im Kampf gegen das Coronavirus ist teuer. Im Vergleich zur Vorwoche werden doppelt so viele Test-Zertifikate ausgestellt.
Covid-Zertifikat Coronavirus
Das Covid-Zertifikat belastet die Bundeskasse. - Keystone/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bund zahlt aktuell rund zwei Millionen Franken für Antigen-Tests – pro Tag!
  • Diese sind wegen der neuen Zertifikats-Erweiterung stark gefragt.
  • Ein Stopp dieser Gratis-Tests könnte die Staatskasse entlasten.

Noch sind Tests auf das Coronavirus für das Covid-Zertifikat kostenlos. Ändern wird sich dies am 1. Oktober. Es sei denn, der Bundesrat gibt dem Druck der Gegner nach.

Der Wegfall der Gratis-Antigen-Tests würde zumindest den Fiskus entlassen. An der Medienkonferenz vom 11. August schätzte Gesundheitsminister Alain Berset diese Kosten zwischen September bis Ende Jahr auf «400 Millionen Franken».

Alain Berset Bundesrat Coronavirus
Bundesrat Alain Berset spricht an einer Medienkonferenz über Massnahmen rund um das Coronavirus am 11. August 2021 in Bern. - Keystone

Mit der am Montag eingeführten Zertifikats-Erweiterung lässt sich diese Zahl nun etwas besser eruieren. Laut den offiziellen Zahlen des BAG wurden allein am Mittwoch 70'000 Dokumente anhand eines negativen Tests auf das Coronavirus ausgestellt.

Zwei Millionen Franken pro Tag

Übernommen hat der Bund mindestens die über 40'000 Antigen-Test. Kostenpunkt: 47 Franken pro Stück – oder insgesamt knapp zwei Millionen Franken. Und dies nur an einem Tag. Dazu kommt wohl noch eine grössere Summe für PCR-Test, welche nicht für Reisen benötigt werden.

Coronavirus
Ein Pflegefachmann löst den Abstrich in der Testlösung für das Coronavirus auf. (Symbolbild) - Keystone

Seit der Erweiterung des Zertifikats am Montag belaufen sich die Antigen-Test-Kosten auf rund 6,3 Millionen Franken. Im Vergleich zur Vorwoche ist dies beinahe eine Verdoppelung – an Tests und Kosten.

Die Gesamtsumme der Test-Zertifikate seit Einführung Anfang Juni beläuft sich stand Mittwoch auf 3,24 Millionen. Angenommen der Bund hat pro Test mindestens 47 Franken gezahlt, beläuft sich diese Summe auf über 150 Millionen Franken.

Mehr zum Thema:

Alain Berset Bundesrat Franken