«Mr. Corona» Stefan Kuster gibt sein Amt per Anfang Dezember ab. Nau.ch weiss: Nun übernimmt Christine Kopp vom SRK eine zentrale Rolle im BAG.
Christine Kopp BAG
Christine Kopp wechselt vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) zum Bundesamt für Gesundheit (BAG). - SRK
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • «Mr. Corona» Stefan Kuster verlässt das BAG schon im Dezember wieder.
  • Nun ist klar, wer beim BAG das Krisen-Management übernimmt: Christine Kopp vom SRK.

Es war gestern der Knall des Tages: Stefan Kuster, der aktuelle «Mr Corona» und Daniel Kochs Nachfolger, verlässt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bereits per Dezember wieder. Er soll in Zukunft auf Mandatsbasis für den Bund tätig sein.

Daniel Koch Coronavirus
Stefan Kuster (rechts) und sein Vorgänger Daniel Koch. - Keystone

Künftig soll die Aufgabenverteilung im BAG auf mehrere Schultern abgestützt sein. Die Leitung der Taskforce und der Abteilung Übertragbare Krankheiten sowie die Medienarbeit würden von anderen Personen übernommen werden.

Nau.ch weiss: Eine dieser Personen ist Christine Kopp. Zurzeit ist sie als stellvertretende Direktorin beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) tätig. Sie wird neu den Posten der Leiterin des Corona-Krisenmanagements übernehmen.

Christine Kopp BAG SRK
Christine Kopp beginnt bereits im Oktober beim Bundesamt für Gesundheit. - Keystone

Kopp wird die Task Force des Bundes koordinieren. Diese wird vom BAG geführt und ist ab Oktober der neuen Direktorin Anne Lévy unterstellt. Dem Vernehmen nach startet Kopp bereits Anfang Oktober. Bis im Januar allerdings nur zu 50 Prozent. Bis dann bleibt sie auch beim SRK tätig.

Personalie bereits intern kommuniziert

Sowohl beim BAG, wie auch beim SRK ist die Personalie offenbar intern bereits kommuniziert. Eine offizielle Stellungnahme liegt bisher noch nicht vor.

Kopp ist promovierte Ethnologin und arbeitet seit 2011 beim SRK. Bereits früher war die 53-Jährige beim BAG im Bereich der Aidsprävention beschäftigt. Zuvor arbeitete sie in den Themen Gesundheit und Integration beim Bund sowie beim Inselspital Bern. Kopp ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder.

Mehr zum Thema:

Inselspital Bern Mutter