Bei der Kantonspolizei Bern ging in der Nacht auf Montag eine Meldung über einen Unfall ein. Später fanden Einsatzkräfte ein Auto in der Aare – ohne Fahrer.
Aare Biberstein AG
Aussicht auf die Aare bei Biberstein AG. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Nacht auf Montag hat die Kantonspolizei Bern in der Aare ein Auto geborgen.
  • Eine Meldung ging zuvor ein, dass sich ein Unfall in Bannwil BE zugetragen habe.
  • Wie das Fahrzeug dort gelandet ist, weiss die Polizei noch nicht.

Die Berner Kantonspolizei fand in der Nacht auf den Montag ein Auto in der Aare – ohne Passagiere. Zuvor war eine Meldung eingegangen, dass sich in Bannwil BE in der Region Schwanau ein Unfall zugetragen habe.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, handelte es sich bei dem Auto um einen schwarzen Audi e-tron. Weitere Patrouillen und Dienste unterstützten die Ermittlungen, doch auch in der näheren Umgebung sichteten die Beamten keine Personen.

Aare
Ein Audi e-tron wurde aus der Aare geborgen. - Audi

Am Montagmorgen konnte das Auto mit einem Pneu-Kran aus dem Wasser geborgen werden, heisst es in der Mitteilung der Polizei. Weitere Abklärung zu dem Vorfall und möglichen involvierten Personen wurden eingeleitet.

Was genau vorgefallen ist, bleibt unklar. Die Polizei geht davon aus, dass das Auto zwischen Schwanau und Ländte über Feldwege ans Ufer der Aare gefahren und ins Wasser geraten ist. Die Polizei sucht nach Zeugen, um aufzuklären, was zwischen 23.30 und 23.45 Uhr geschehen ist.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Wasser Audi Bannwil Aare