Aufgrund der Corona-Pandemie konnten lange keine Konzerte mehr stattfinden. Ab dem 23. Juli sind nun in der Arena in Attisholz wieder Veranstaltungen geplant.
attisholz
In der Attisholz-Arena gibt es bald wieder Konzerte. - Instagram/@attisholzareal

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Attisholz-Arena werden bald wieder Konzerte gespielt.
  • Im Rahmen der Limited Edition wird es 30 Konzerte geben.
  • Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Lange konnten aufgrund des Coronavirus keine Konzerte stattfinden. Nun geht es jedoch bald wieder los in der Attisholz-Arena: Im Rahmen der Limited Edition werden ab dem 23. Juli 30 Konzerte gespielt. Bestätigte Künstler sind unter anderem 77 Bombay Street, Florian Ast und James Gruntz.

Je 500 Gäste können bei einem Konzert dabei sein. Man wolle niemanden ausschliessen, erklärt Harri Kunz, Geschäftsführer der Up Event AG, gegenüber der «Solothurner Zeitung». Da noch nicht alle jungen Leute sich haben impfen können, wird für den Einlass kein Covid-Zertifikat verlangt.

Auf die Pflicht, am Platz sitzen zu bleiben, wird ebenfalls verzichtet. Eine Maske muss nur im VIP-Zelt getragen werden. Dies, wenn man seinen Sitzplatz verlässt.

Seit Samstag sind die Tickets im Vorverkauf erhältlich.

Mehr zum Thema:

77 Bombay Street Coronavirus Konzert