Drama in Vouvry VS: Ein 27-jähriger Mann hat am Freitag seine Mutter auf offener Strasse angegriffen und schwer am Kopf verletzt.
Wallis
Die Kantonspolizei Wallis musste bei einem heftigen Familienstreit eingreifen. - Kapo Wallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 27-Jähriger griff am Freitag in Vouvry VS auf offener Strasse seine Mutter an.
  • Die 56-Jährige musste mit Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert werden.
  • Der Täter wurde festgenommen. Über die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt.

Die Frau wurde ins Spital gebracht. Der 27-Jährige wurde von der Polizei angehalten und medizinisch versorgt. Die Tat ereignete sich am Freitag gegen 8 Uhr, wie die Walliser Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Nach einer Meldung über eine Auseinandersetzung trafen die Polizisten vor Ort einen 27-Jährigen in der Region wohnhaften Freiburger an und nahmen ihn fest. Er hatte seine 56-jährige Mutter auf offener Strasse angegriffen.

Die Frau erlitt Kopfverletzungen und wurde mit einer Ambulanz ins Spital Riviera-Chablais gebracht. Ihre Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, schreibt die Kantonspolizei. Der Sohn wurde von den Rettungskräften ebenfalls medizinisch betreut.

Mehr zum Thema:

Mutter