Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Selbstunfall auf der Autobahn bei Siders VS ums Leben gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.
dorénaz
Ein Auto der Polizei Wallis. - Polizei Wallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Siders VS ist am Samstag ein Töfffahrer ums Leben gekommen.
  • Der 53-Jährige prallte aus noch unklaren Gründen gegen eine Leitplanke.

Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Selbstunfall auf der Autobahn bei Siders ums Leben gekommen. Er war aus noch nicht geklärten Gründen gegen die Leitplanke geprallt, welche die beiden Fahrbahnen trennt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 20.00 Uhr, wie die Kantonspolizei Wallis am Sonntag mitteilte.

Gemeinsam mit einem anderen Töfffahrer fuhr der 53-Jährige auf der A9 von Siders in Richtung Sitten. Er kollidierte dann mit der Leitplanke und stürzte. Er verstarb noch auf der Unfallstelle. Beim Unfallopfer handelt es sich um einen portugiesischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Unterwallis.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen.

Mehr zum Thema:

Autobahn