Ein tragischer Unfall im Alpstein: Mutter und Tochter stürzen in der Nähe des Aescher in den Tod. Die Gründe für den Sturz sind noch unbekannt.
Aescher, Alpstein
Tödlicher Wanderunfall beim Aescher. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine 31-jährige Mutter und ihre 5-jährige Tochter stürzen beim Wandern
  • Gründe für den Sturz werden weiterhin von der Kantonspolizei abgeklärt.
  • Trotz sofortiger Suche konnten sie nur noch tot geborgen werden.

Beim Aescher im Kanton Appenzell Innerrhoden passierte erneut ein Wanderunfall. Eine 31-jährige Mutter und ihre 5-jährige Tochter stürzen einen steilen Abhang im Alpstein hinunter.

Die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden berichtet, dass die Gründe für den Absturz noch unklar sind. Der Unfall passierte kurz nach der Verzweigung «Füessler».

Die Mutter und die Tochter wurden durch die Rega, trotz sofort eingeleiteter Suche, tot im Gelände geborgen.

Wagen Sie sich auf die Aescher-Wanderung?

Ein Care-Team wurde für die Betreuung der Familienangehörigen aufgeboten. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft wird von der Kantonspolizei die Absturzursache weiter abgeklärt.

Mehr zum Thema:

Appenzell Absturz Rega Mutter Tod