In Bayern hat ein Achtjähriger das Übergreifen eines Feuers auf ein Wohnhaus verhindert.
Einsatzwagen der Feuerwehr
Einsatzwagen der Feuerwehr - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Junge sieht Rauch auf Nachbargrundstück - Mutter alarmiert Feuerwehr.

Wie die Polizei in Kempten am Dienstag mitteilte, sah der Junge am Montagabend in Senden eine starke Rauchentwicklung an der Terrassenüberdachung des Nachbargrundstücks. Der Achtjährige meldete dies seiner Mutter, die den Notruf verständigte. Die Feuerwehr rückte daraufhin mit insgesamt 23 Kräften an und löschte den Brand.

Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte damit verhindert werden. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge hatte sich der Akku eines Elektrorollers in Folge eine technischen Defekts entzündet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Mutter Euro Feuer