Die einmalige Rennfahrer-Karriere von Michael Schumacher steht im Zentrum einer neuen Netflix-Doku. Der Film ist ein Geschenk seiner Familie an den Rennfahrer.
Michael Schumacher
Eine neue Dokumentation zeigt den Werdegang von Michael Schumacher bis zu seinem schweren Skiunfall im Jahr 2013. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Corinne Schumacher über die Zeit nach dem tragischen Skiunfall von Michael Schumacher.
  • Die Netflix-Doku «Schumacher» ist ab 15. September abrufbar.

Erstmals spricht Corinne Schumacher über die Zeit nach dem Skiunfall. Die Erinnerung an den Schicksalstag vor fast acht Jahren bewegt sie tief.

Michael Schumacher verunglückte schwer beim Skifahren. «Ich habe nie dem lieben Gott einen Vorwurf gemacht, warum das jetzt passiert ist. Es war einfach richtig Pech. Mehr Pech kann man im Leben nicht haben», sagt die 52-Jährige mit stockender Stimme in die Kamera.

In der Netflix-Doku «Schumacher», die ab 15. September abrufbar ist, gewährt sie erstmals Einblicke in das Leben der Familie. Die Tragödie ereignete sich in den französischen Alpen am 29. Dezember 2013.

Michael Schumacher
Sechs Jahre nach seinem schweren Ski-Unfall erscheint eine offizielle Doku über Michael Schumacher. - keystone

Michael Schumacher hatte damals bei einem Sturz trotz eines Helmes ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten und schwebte tagelang in Lebensgefahr. Seine Frau erinnert sich, ihr Mann habe kurz davor noch zu ihr gesagt: «Der Schnee ist nicht optimal, wir könnten ja nach Dubai fliegen.» Dort habe er stattdessen Fallschirmspringen wollen, eine der Leidenschaften des früheren Rennfahrers.

Michael Schumacher vor dem schicksalhaften Sturz

Die letzten Minuten des fast zweistündigen Films stillen zumindest ein bisschen die Sehnsucht vieler Schumacher-Fans über den Motorsport-Helden. «Wir leben zu Hause zusammen, wir therapieren, wir machen alles, damit es Michael besser geht und gut geht. Und wir sorgen dafür, dass er unseren Familienzusammenhalt auch spürt», sagt Corinna Schumacher. Teils bislang unveröffentlichte Aufnahmen vermitteln das Bild einer harmonischen Familienidylle vor dem Skiunfall.

Michael Schumacher
Michael Schumacher (l.) zusammen mit Nico Rossberg (Archivbild). - Keystone

«Es ist ganz klar, dass Michael mir jeden Tag fehlt. Nicht nur mir, die Kinder, die Familie, sein Vater, alle, die um ihn herum sind. Jeder vermisst Michael», sagt Corinna Schumacher, ehe sie hinzufügt: «Aber Michael ist ja da, anders, aber er ist da, und das gibt uns allen Kraft.»

Mehr zum Thema:

Geschenk Vater Netflix