Bei einem nicht alltäglichen Einsatz wird ein verletztes Eichhörnchen von der Kapo St. Gallen zum Tierarzt gebracht. Es befindet sich in guter Behandlung.
Eichhörnchen Baby
Ein junges Eichhörnchen (Symbolbild) - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein verletztes Eichhörnchen wurde von der Polizei aufgegriffen und zum Arzt gebracht.
  • Der Nager hatte ein Beinchen gebrochen.
  • Das Tier befindet sich nun in ärztlicher Behandlung.

Rettung in höchster Not! In Untereggen SG wurden aufmerksame Personen auf ein verletztes Eichhörnchen aufmerksam und alarmierten umgehend die Kantonspolizei.

Eine sich in der Nähe befindende Patrouille konnte das lädierte Nagetier antreffen und eskortierte es zum Tierarzt.

Ob dies mit Blaulicht vonstattenging, ist nicht bekannt.

Beim Tierarzt wurde dem Eichhörnchen gemäss dem Tweet der Kapo St. Gallen ein gebrochenes Beinchen attestiert. Es befinde sich in guter Behandlung.