Vergangene Woche startet das Vampir-Abenteuer V Rising in der Early Access auf Steam. Bereits jetzt lockt der Titel über 500'000 Spielende an.
V Rising
Ein Artwork zum schwedischen Vampir-Game V Rising. - Stunlock Studios

Das Wichtigste in Kürze

  • Bereits in der ersten Woche kann Stunlock Studios mit V Rising grosse Erfolge feiern.
  • Nach wenigen Tagen im Early Access wurde der Titel eine halbe Million Mal verkauft.
  • Die Vollversion des Spiels soll im Verlauf der nächsten zwölf Monate folgen.

Noch nicht einmal eine ganze Woche ist es her, seit das Vampir-Abenteuer V Rising am 17. Mai auf Steam im Early Access startete. Der Genre-Mix aus den schwedischen Stunlock Studios kommt bereits jetzt gut an und feiert erste Erfolge. Noch während der ersten Woche knackte das Game eine halbe Million Verkäufe.

Finale Version von V Rising folgt

Wie das Portal «VG247» ausführt, gingen bereits drei Tage nach Release über 500'000 Exemplare über die virtuelle Ladentheke. Dieser Erfolg macht sich auch in den Charts von Steam deutlich bemerkbar. Übers Wochenende wurde das Game zum Höhepunkt von 150'000 Spielerinnen und Spielern gleichzeitig gezockt. Zum jetzigen Zeitpunkt rangiert der Titel auf Platz 6 der meistgespielten Games auf Steam.

Noch ist das Survival-Horror-Slasher-Game in der Early Access und wird weiterhin entwickelt. Die finale Version von V Rising soll in den nächsten zwölf Monaten folgen, wie der Entwickler bekannt gibt.