Ein Schwarzes-Loch-Paar wurde von der ESA entdeckt. Es ist besonders nahe bei der Erde und die beiden schwarzen Löcher liegen besonders nahe zusammen.
schwarzes Loch
Die beiden schwarzen Löcher. - ESO/Voggel et al.; ESO/VST ATLAS team. Acknowledgement: Durham University/CASU/WFAU

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei schwarze Löcher wurden von der ESA mit dem Very Large Telescope entdeckt.
  • Sie knacken mehrere Rekorde.

Die Europäischen Südsternwarte (ESO) hat mit dem Very Large Telescope (VLT) zwei schwarze Löcher gefunden, die einige Rekorde brechen. Sie sind ein Teil der Galaxie NGC 7727.

schwarzes Loch
In dieser Himmelsregion befindet sich die Galaxie NGC 7727. - ESO/Digitized Sky Survey 2. Acknowledgement: Davide De Martin

Ein schwarzes Loch verfügt über eine immense Masse und über eine extreme Anziehungskraft. Deshalb liegen zwei schwarze Löcher normalerweise nicht sehr nahe beieinander. Die Distanz zwischen den beiden entdeckten schwarzen Löchern beträgt nur weniger als 1600. Die vorherigen Rekordhalter waren mehr als doppelt so weit voneinander entfernt.

Dies schreibt die Hauptautorin Karina Voggel in einer Studie, die im Fachjournal «Astronomy & Astrophysics» veröffentlicht wurde.

Die entdeckten schwarzen Löcher sind 89 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Vorher war das nächste bekannte Schwarze-Loch-Paar 470 Millionen Lichtjahre von der Erde weg.

Vermutlich werden die beiden Himmelsobjekte im Laufe der Zeit – in etwa 250 Millionen Jahren – verschmelzen.

Mehr zum Thema:

Studie Erde