Der Asteroid «2015 BY310» ist am 10. März an der Erde vorbeigerauscht. Seine Entfernung zur Erde wird stetig geringer. Glücklicherweise ändert sich das bald.
Asteroid erde
Die grafische Darstellung zeigt einen Asteroiden (r) beim Vorbeiflug an der Erde. Asteroiden rasen sehr häufig an der Erde vorbei - meist aber in recht grossem Abstand. (Symbolbild) - pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • «2015 BY310» flog mit einer Entfernung von fünf Millionen Kilometern an uns vorbei.
  • Vor zwei Jahren hatte der Abstand zum blauen Planeten acht Millionen Kilometer betragen.
  • Nach dem Vorbeiflug 2027 dürften die Laufbahnen der Himmelskörper auseinandergehen.

Vergangenen Mittwoch flog der Asteroid «2015 BY310» an der Erde vorbei – mit einem Abstand von fünf Millionen Kilometern. Der Himmelskörper kam diesmal der Erde so nah wie nie zuvor, schreibt «Ruhr 24». Vor zwei Jahren, als «2015 BY310» am blauen Planet vorbeigeflogen war, hatte der Abstand noch acht Millionen Kilometer betragen.

Heisst: Die Entfernung, mit der der Asteroid alle zwei Jahre an uns vorbeifliegt, wird stetig kleiner. Und auch bald zur Gefahr für die Menschen? Die Nasa hat «2015 BY310» bereits als potenzielle Gefahr eingestuft.

Denn in sechs Jahren liegt der Abstand zum blauen Planeten gerade noch bei 3,5 Millionen Kilometern. Nach heutigen Berechnung weichen die beiden danach allerdings wieder auseinander. Glück gehabt.

Mehr zum Thema:

Nasa Asteroid Erde