Die ukrainischen Streitkräfte haben Russland nach eigenen Angaben bereits schwere Verluste zugefügt. Bisher hätten die einrückenden Truppen 2800 Soldaten «verloren», teilte das Verteidigungsministerium in Kiew am Freitagnachmittag mit.
Ukraine Krieg Angriff Mariupol
Eine beschädigte Radaranlage und beschädigte Militärfahrzeuge sind in einem ukrainischen Militärposten ausserhalb von Mariupol am 24. Februar 2022 zu sehen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dabei war unklar, ob es sich um getötete, verwundete oder gefangene Soldaten handeln soll.

Ausserdem seien schätzungsweise bis zu 80 Panzer, mehr als 500 weitere Militärfahrzeuge sowie zehn Flugzeuge und sieben Hubschrauber zerstört worden. Die Angaben können derzeit nicht unabhängig überprüft werden.

Zuvor hatten die Streitkräfte mitgeteilt, es seien mehr als 1000 russische Angreifer getötet worden. «Wir sind stark! Der Sieg wird unser sein!», betonte das Ministerium. Russland hat nach eigenen Angaben keine nennenswerten Verluste erlitten.