Im Ukraine Krieg wurde ein Kinder- und Geburtsspital bombardiert. Russland wittert nun Schauspielerei, denn im Spital sollen keine Patienten gewesen sein.
Ukraine Krieg
Das Kinder- und Geburtsspital in Mariupol ist im Ukraine-Krieg komplett zerstört worden. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Russland dementiert, beim Angriff auf ein Spital Zivilisten verletzt zu haben.
  • Auf den Bildern aus Mariupol soll eine Schauspielerin zwei Frauen gespielt haben.
  • Der Fotografen einer Nachrichtenagentur wird als «Propaganda-Fotograf» bezeichnet.

Die Empörung nach dem russischen Angriff auf eine Kinder- und Geburtsklinik in Mariupol war riesig. Bilder von hochschwangeren, verletzten Frauen, die das zerstörte Spital verlassen, gingen um die Welt. Unzählige Länder und auch UN-Chef Guterres verurteilten den Angriff im Ukraine-Krieg. Russland hat von der Bombardierung eine andere Version und vermutet Schauspieler hinter den Bildern.

Die russische Botschaft in London teilte auf Twitter zwei Bilder, die nach dem Angriff entstanden sind. Sie behauptet, dass eine Schauspielerin beide Frauen spiele. Es soll sich dabei um Marianna Podgurskaya handeln.

Ukraine Krieg Marianna Podgurskaya
Die hochschwangere Marianna Podgurskaya verlässt das zerstörte Spital in Mariupol.
Ukraine Krieg
Eine verletzte Schwangere wird auf einer Bahre vor dem Spital in Mariupol abtransportiert.
Ukraine Krieg
Laut Russland soll es sich bei beiden Frauen um die Beauty-Bloggerin Marianna Podgurskaya handeln, die als Schauspielerin eingesetzt worden sei.

Marianna Podgurskaya ist eine berühmte ukrainische Beauty-Bloggerin, die bei mehreren ihrer Instagram-Posts Mariupol als Standort angegeben hat. Noch vor einer Woche zeigte sie sich auf Instagram mit grossem Babybauch und war laut dem Post in Mariupol. Für die russische Botschaft ist dies Beweis genug.

Die Botschaft schreibt auf Twitter auch, dass das Foto von Evgeniy Maloltka, «einem bekannten Propaganda-Fotografen», gemacht worden sei. Tatsächlich hat Maloltka das Foto geschossen. Er ist aber ein freischaffender Fotograf, der für die Nachrichtenagentur Associate Press im Ukraine-Krieg arbeitet.

Ukraine Krieg
Im Ukraine-Krieg teilte Marianna Podgurskaya dieses Bild, dass sie hochschwanger zeigt. - Instagram

Auf Twitter sind sich viele Nutzer einig, dass die Frau, die die Spitalruine verlässt, in der Tat Marianna Podgurskaya sei. Die Schwangere auf der Bahre dürfte jedoch jemand anderes sein. Anfragen von mehreren Zeitungen bei der Beauty-Bloggerin wurde bislang unbeantwortet gelassen.

Ukraine Krieg: Russland bezeichnet Spital als «legitimes Ziel»

Russland hat den Angriff auf das Kinder- und Geburtsspital offiziell zugegeben, es aber als «legitimes Ziel» bezeichnet. Nach Darstellung von Aussenminister Sergej Lawrow seien zum Zeitpunkt des Angriffs nämlich keine Patienten dort gewesen. Die rechtsextreme Azow-Brigade habe das Spital übernommen und als Stützpunkt genutzt.

Die Ukraine verurteilt die Attacke auf das Spital scharf und spricht von einer Gräueltat. Laut ihren Angaben sind zwei Erwachsene und ein Kind getötet sowie 17 Angestellte verletzt worden. Zudem soll Russland im Ukraine-Krieg bereits mehrere Dutzend Spitäler angegriffen haben. Diese Angaben lassen sich nicht unabhängig prüfen.

Haben Sie an die Ukraine gespendet?

Mehr zum Thema:

Schauspieler Instagram Fotograf Twitter Ukraine Krieg Krieg