Die Ukraine erinnert am Samstag an die von der Sowjetführung verursachte Hungersnot in dem Land vor 90 Jahren – den sogenannten Holodomor.
Holodomor-Mahnmal in Kiew
Holodomor-Mahnmal in Kiew - UKRAINIAN PRESIDENTIAL PRESS SERVICE/AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Koalitionsfraktionen und die Unionsfraktion im Bundestag wollen den Holodomor in einer Resolution als Völkermord anerkennen..

Der ukrainische Begriff Holodomor bedeutet Tötung durch Hunger und bezieht sich auf die Jahre 1932 und 1933. Damals hatte der sowjetische Machthaber Joseph Stalin durch eine erzwungene Kollektivierung der Landwirtschaft eine grosse Hungersnot ausgelöst, an der in der Ukraine mehrere Millionen Menschen starben.

Die Koalitionsfraktionen und die Unionsfraktion im Bundestag wollen den Holodomor in einer Resolution als Völkermord anerkennen. Für die Ukraine sei der Holodomor ein «zutiefst traumatisches, grausames und leidvolles Kapitel der eigenen Geschichte», heisst es in einem Antragsentwurf. Eine Abstimmung im Bundestag ist nach AFP-Informationen für kommenden Mittwoch geplant.

Mehr zum Thema:

AbstimmungBundestag