Der wegen Beihilfe zum Mord verurteilte SS-Mann Oskar Gröning ist tot. Dies geht aus einem Schreiben seines Anwalts hervor.
Der 96-jährige Ex-SS-Mann Oskar Gröning ist gestorben.
Der 96-jährige Ex-SS-Mann Oskar Gröning ist gestorben. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der wegen Beihilfe zum Mord verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist tot.
  • Sein Anwalt bestätigt in einem Schreiben den Tod des als «Buchhalter von Auschwitz» bekannten Mannes.

Der wegen Beihilfe zum Mord verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning soll nach einem der Staatsanwaltschaft Hannover vorliegenden Schreiben seines Anwaltes tot sein. Gröning sei danach am Freitag im Alter von 96 Jahren gestorben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montagabend. Zuvor hatte «Der Spiegel» darüber berichtet. Eine unabhängige Bestätigung lag zunächst nicht vor.

Der als «Buchhalter von Auschwitz» bekannt gewordene frühere deutsche SS-Mann hatte kürzlich ein Gnadengesuch gestellt (Nau berichtete). Die Staatsanwaltschaft Lüneburg (Niedersachsen) lehnte das Gesuch ab.

Gröning war im Lüneburger Auschwitz-Prozess wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilt worden. Das Landgericht verhängte im Juli 2015 eine Haftstrafe von vier Jahren. Gröning hatte eingeräumt, in dem Konzentrations- und Vernichtungslager Geld aus dem Gepäck der Verschleppten gezählt und weitergeleitet zu haben.

Ad
Ad