In Aachen haben Polizisten auf einen mit einem Messer bewaffneten Mann geschossen und ihn verletzt.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 22-Jähriger soll zuvor in Mehrfamilienhaus randaliert haben.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag waren die Beamten in einem Mehrfamilienhaus im Einsatz, weil dort ein Mann im Hausflur randaliert haben soll. Demnach kam es zu einer bedrohlichen Situation für die Polizisten, als der 22-Jährige mit einem Messer bewaffnet sie zuging.

Trotz mehrfacher Aufforderung habe der Mann sein Messer nicht abgelegt, woraufhin die Polizisten auf ihn geschossen hätten. Der Mann wurde laut Polizeibericht an Oberkörper und Bein getroffen und wurde nach direkter medizinischer Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. Von einer Lebensgefahr sei nicht auszugehen.

Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen wegen Widerstands gegen Polizeibeamte auf. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Ein Fehlverhalten der Polizisten sehe die zuständige Staatsanwaltschaft Aachen nicht.