Im Prozess um die tödlichen Schüsse auf zwei Polizisten bei Kusel in Rheinland-Pfalz werden vor dem Landgericht Kaiserslautern am Dienstag (09.00 Uhr) die Plädoyers erwartet.
Hauptangeklagter im Gerichtssaal
Hauptangeklagter im Gerichtssaal - POOL/AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Hauptangeklagter ist der 39-jährige Andreas S., der die Polizistin und den Polizisten am 31. Januar bei einer Verkehrskontrolle aus Habgier erschossen haben soll, um eine Jagdwilderei zu verdecken..

Beginnen soll die Staatsanwaltschaft. Auch die Plädoyers der Nebenklage und der Verteidigung sind für diesen Tag vorgesehen. Ein Urteil könnte am 30. November verkündet werden.

Hauptangeklagter ist der 39-jährige Andreas S., der die Polizistin und den Polizisten am 31. Januar bei einer Verkehrskontrolle aus Habgier erschossen haben soll, um eine Jagdwilderei zu verdecken. Florian V. ist angeklagt wegen gemeinschaftlicher gewerbsmässiger Jagdwilderei in der Tatnacht und versuchter Strafvereitelung. S. werden zwei vollendete Morde sowie versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Ein ursprünglicher Mordverdacht auch gegen V. erhärtete sich nicht.

Mehr zum Thema:

Mord