Kurs Nord-West: Ein Wirtschaftsingenieur aus Chemnitz schwimmt seit Anfang Juni den Rhein entlang. Wann wird er sein Ziel, die Nordsee bei Rotterdam, erreichen?
Der Langstreckenschwimmer Joseph Hess schwimmt weiter.
Der Langstreckenschwimmer Joseph Hess schwimmt weiter. - David Young/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Langstreckenschwimmer Joseph Hess hat von Düsseldorf aus seinen Schwimm-Marathon Richtung Nordsee fortgesetzt.

Am Donnerstagvormittag wurde der 34-Jährige mit einem Boot aus dem Düsseldorfer Medienhafen auf den Fluss hinaus gebracht. Dann stieg er in den Rhein und kraulte los. Hess trug einen schwarzen Ganzkörperschwimmanzug und eine Schwimmbrille. Ein Kanute fuhr in einem Boot neben ihm her. Anfang Juli möchte der Wirtschaftsingenieur aus Chemnitz sein Ziel, die Nordsee bei Rotterdam, erreichen.

Am 11. Juni war er in der Schweiz gestartet, um dann täglich acht bis zehn Stunden im Fluss zu schwimmen. Von Düsseldorf aus wollte er am Donnerstag eine etwa 40 Kilometer lange Strecke schaffen. «Die Strömung ist eine grosse Gefahr», hatte Hess schon vor dem Start des Schwimm-Marathons gesagt. Hinzu kommen der starke Schiffsverkehr auf dem Fluss und Verunreinigungen des Wassers.

Mehr zum Thema:

Chemnitz