Die Leichen eines 48-jährigen Manns und seines 84 Jahre alten Vaters sind in einer Wohnung im niedersächsischen Brake entdeckt worden.
Blaulicht eines Polizeiwagens
Blaulicht eines Polizeiwagens - dpa/AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Sohn erlag Herzversagen und soll Tod von 84-Jährigem in Brake verschwiegen haben.

Der 48-Jährige starb laut Obduktion an Herzversagen und hatte den bereits länger zurückliegenden Tod des Vaters verschwiegen, wie die Polizei Delmenhorst und die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Mittwoch mitteilten.

Unklar blieb hingegen bei der Obduktion, ob auch der Vater eines natürlichen Todes starb oder aber durch Fremdverschulden. Die Leiche des 48-Jährigen hatte den Angaben zufolge dessen Schwester bereits in der vergangenen Woche in der Wohnung entdeckt, in der auch der Vater lebte.

Da der 84-Jährige seit Monaten nicht mehr gesehen worden war, untersuchten Polizisten nach dem ersten Leichenfund die Wohnung und fanden den Leichnam des Vaters in einem abgeschlossenen Raum. Sollte der Vater durch Fremdverschulden ums Leben gekommen sein, hätte sich den Ermittlern zufolge der Tatverdacht gegen den Sohn gerichtet - er soll weiterhin die Rente des Vaters bezogen haben.

Ad
Ad