Beim Zusammenstoss zweier Strassenbahnen sind im hessischen Kassel mindestens 14 Menschen leicht verletzt worden.
Blaulicht
Blaulicht - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Tram aus unbekannten Gründen gegen dahinterstehende Bahn gerollt.

Eine der Trams rollte am Montagmorgen aus zunächst unbekannten Gründen zurück und prallte gegen die andere Bahn, wie die Polizei mitteilte. Beide Strassenbahnen sprangen durch den Zusammenstoss offenbar aus den Schienen. Der Sachschaden lag nach ersten Schätzungen bei mindestens einem hohen sechsstelligen Betrag.

Beide Strassenbahnen waren demnach auf derselben Strecke in Richtung Innenstadt unterwegs, als der Unfall passierte. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Gutachter wurde in die Ermittlungen zur Unfallursache eingeschaltet.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Bahn