Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht in der kommenden Woche erneut die Flutgebiete.
Merkel bei einem früheren Besuch im Katastrophengebiet
Merkel bei einem früheren Besuch im Katastrophengebiet - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Kanzlerin reist nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Wie die Bundesregierung am Freitag mitteilte, will sie sich zunächst am Freitag in der rheinland-pfälzischen Stadt Altenahr ein Bild von den Schäden und den Wiederaufbaubemühungen machen. Am Sonntag folgt dann ein Ortstermin in Nordrhein-Westfalen. Welchen Ort die Kanzlerin dort besuchen wird, wurde zunächst noch nicht mitgeteilt.

Bei ihrem Termin im Altenahr wird Merkel demnach von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begleitet, in Nordrhein-Westfalen wird sie gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) unterwegs sein. Mitte Juli lösten extreme Regenfälle verheerende Überflutungen an Flüssen in beiden Bundesländern aus. Rund 180 Menschen starben, ganze Orte wurden verwüstet. Es entstanden Schäden in Milliardenhöhe.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel