Er ist das Gesicht vieler wissenschaftlicher Nobelpreis-Bekanntgaben gewesen: Der Generalsekretär der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften, Göran Hansson, hat am Montag zum letzten Mal Nobelpreisträger verkündet.
Physik
Der Nobelpreis gilt als die renommierteste und wichtigste aller Auszeichnungen in Wissenschaft und Gesellschaft. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • «Erlauben Sie mir einen persönlichen Kommentar», sagte der 69 Jahre alte Schwede zum Ende der Verkündung der diesjährigen Wirtschaftsnobelpreisträger in Stockholm.

«Das war meine letzte Nobel-Bekanntgabe, nach zwölf Jahren, 24 Pressekonferenzen und 67 Telefonanrufen bei Preisträgern. Es ist eine aufregende Reise und ein grossartiges Privileg gewesen.»

Die an der Universität von Stockholm (SU) ansässige Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften ist für die Vergabe der Nobelpreise in den Kategorien Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaften zuständig. Hansson ist seit 2015 ihr Generalsekretär gewesen, davor war er mehrere Jahre lang Sekretär des Nobelkomitees des Stockholmer Karolinska-Instituts gewesen, das den Medizin-Nobelpreis vergibt.

In der Wissenschaftsakademie übernimmt Hans Ellegren zum Jahreswechsel Hanssons Posten.

Mehr zum Thema:

Nobelpreis Chemie